Datenschutzhinweis „Insights – Ausbildung und Duales Studium“

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten unterliegt der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie dem Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG). Dieser Datenschutzhinweis informiert Sie darüber, wie die Fresenius SE & Co. KGaA („wir“ oder „Fresenius“) personenbezogene Daten und Informationen in Ihrer Endeinrichtung (bspw. Laptop oder Smartphone)  von Ihnen als Bewerber („Sie“) für die digitale Event-Reihe „Insights – Ausbildung & Duales Studium“ verarbeiten und um welche Daten es sich dabei handelt.

Unter "personenbezogenen Daten" verstehen wir alle Informationen über Sie als Betroffenen. 

Unter "Verarbeitung" verstehen wir jeden Vorgang, der mit personenbezogenen Daten durchgeführt wird, wie z.B. Erhebung, Speicherung, Organisation, Strukturierung, Anpassung oder Änderung, Abruf, Abfrage, Nutzung, Weitergabe, Verbreitung oder anderweitige Bereitstellung, Ausrichtung oder Kombination, Einschränkung, Löschung oder Vernichtung. 

Mit dieser Datenschutzinformation erläutern wir Ihnen u.a. detailliert, 

  • wer für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist und an wen Sie sich wenden können, wenn Sie Fragen haben oder Beschwerden vorbringen möchten (Abschnitt 1); 
  • wie wir Ihre Daten erheben, welche Daten dies sind, zu welchen Zwecken wir diese personenbezogenen Daten verarbeiten, auf welche Rechtsgrundlagen wir uns hierbei stützen und wie lange wir ihre Daten speichern (Abschnitt 2); 
  • an wen wir Ihre Daten gegebenenfalls übermitteln (Abschnitte 3); 
  • wie Sie die Aktualisierung, Berichtigung oder auch die Löschung dieser Daten veranlassen und andere Rechte in Bezug auf Ihre Daten geltend machen können (Abschnitt 4) und 
  • geben Ihnen weitere Informationen für spezielle Situationen und Ansprechpartner (Abschnitt 5).

1. Verarbeitende Stelle und Kontakt 

1.1 Verantwortlicher 

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Fresenius SE & Co. KGaA, Else-Kröner-Straße 1, 61352 Bad Homburg vor der Höhe, E-Mail: ausbildung@fresenius.com

1.2 Datenschutzbeauftragter 

Wir sind nach der DS-GVO verpflichtet, Ihnen einen Datenschutzbeauftragten zur Seite zu stellen. Dieser ist unter der Anschrift des Verantwortlichen z.Hd. Abteilung Datenschutz oder per E-Mail (dataprotection@fresenius.com) erreichbar.

2. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten 

2.1 Bewerbungsverfahren und Veranstaltungsdurchführung 

Im Rahmen der Bewerbung über die Online-Terminbuchung und -verwaltung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, welche Sie uns über Formulareingaben innerhalb des Terminkalenders zur Verfügung stellen. Dies sind insbesondere Name, Kontaktdaten (E-Mailadresse), Studiengang, -richtung, -abschnitt, Universität/ Hochschule, sowie Terminart und -datum. Zudem verarbeiten wir ihre personenbezogenen Daten auch im Zusammenhang mit der Nutzung der Online-Terminbuchung und -verwaltung innerhalb des Änderungsprotokolls zum Kalendereintrag und der technischen log-Daten. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um die (Online-) Veranstaltungsanmeldung und bei Zusage zudem die Einladung und die Teilnahme an der Veranstaltung zu ermöglichen, sowie für Zwecke der Missbrauchserkennung und -verfolgung zur Aufrechterhaltung der Datensicherheit und Funktionsfähigkeit. 

Die Veranstaltung wird rein virtuell als Microsoft Teams Videokonferenz stattfinden. Durch die Nutzung von Microsoft Teams erfolgt neben der Verarbeitung der Benutzerangaben, sowie von Bild- und Tondaten der Teilnehmer während der Durchführung der Videokonferenz auch eine Speicherung etwaiger Chats und geteilter Dateien, sowie technischer Metadaten. Diese Datenverarbeitungen erfolgen, um ihnen die Teilnahme an der Videokonferenz und der über diese zugänglichen Informationen zu ermöglichen, sowie für Zwecke der Missbrauchserkennung und -verfolgung zur Aufrechterhaltung der Datensicherheit und Funktionsfähigkeit. 

Die Berechtigung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Betroffenen ergibt sich nach § 25 II Nr. 2 TTDSG, Art. 6 I b) DS-GVO aus der Erforderlichkeit dieser für die Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung. Nach Art. 6 I f) DS-GVO besteht zudem ein überwiegendes berechtigtes Interesse an einer Datenverarbeitung zur Vorbereitung, Optimierung, Auswertung und Analyse der Veranstaltung (bzw. ihres Veranstaltungserlebnisses). Zudem haben wir nach § 25 II Nr. 2 TTDSG, Art. 6 I f) DS-GVO ein berechtigtes Interesse daran die Sicherheit und Funktionsfähigkeit der verwendeten Dienste (insbesondere Microsoft Teams) und deren ordnungsgemäße Nutzung zu gewährleisten.

Ihre Angaben innerhalb der (Online-) Anmeldung, sowie Daten, die im Rahmen der allgemeinen Organisation der Veranstaltung verwendet werden (bspw. zur Versendung der Einladung oder Erstellung einer Teilnehmerliste) werden drei (3) Monate nach Veranstaltungsende gelöscht. Formulareingaben innerhalb des Terminkalenders, sowie die durch die Terminvereinbarung anfallenden Daten werden dreißig (30) Tage nach dem Termin innerhalb des Online-Terminkalenders automatisiert gelöscht. Log-Daten des Online-Terminkalenders werden neunzig (90) Tage nach deren Erhebung automatisiert gelöscht. Die im Rahmen der Nutzung der Microsoft Teams Videokonferenz anfallenden Daten werden zwölf (12) Monate  nach Veranstaltungsende automatisiert gelöscht.

2.2 Erfassung technischer Merkmale beim Besuch der Webseite 

Wir erfassen, wie bei den meisten anderen Internetseiten auch, Daten ihres Besuchs auf unserer Website. Wenn sie unsere Webseite besuchen, verzeichnet der Webserver vorübergehend den Domain-Namen oder die IP-Adresse ihres Computers, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL), den http-Antwort-Code, die Webseite von der aus sie uns besuchen, welchen Internetbrowser und welches Betriebssystem Sie verwenden, die Art ihres Gerätes, das Datum ihres Besuchs, sowie wie lange Sie sich hier aufgehalten haben. Ihre IP-Adresse wird - unter Kürzung um den letzten Zahlenblock (Oktett) - lediglich anonymisiert erfasst.  Die Protokollierung der Daten ist für die Navigation durch die Seiten und Nutzung wesentlicher Funktionen erforderlich (§ 25 II Nr. 2 TTDSG, Art. 6 I b) DS-GVO). Eine Verwendung erfolgt zudem für Zwecke der Missbrauchserkennung und -verfolgung auf Grund der berechtigten Interessen der Datensicherheit und der Funktionsfähigkeit des Dienstes (§ 25 II Nr. 2 TTDSG, Art. 6 I f) DS-GVO). Insbesondere einer Verwendung zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver zur Gewährleistung einer ordnungsgemäßen Nutzung steht kein überwiegendes Interesse des Betroffenen entgegen. Die Daten werden weder für die Erstellung von individuellen Profilen verwendet, noch an Dritte weitergegeben und werden nach spätestens sieben Tagen gelöscht.

2.3 Cookies 

Um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten, setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein. Das sind kleine Textdateien, die von Ihrem Webbrowser lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Wir verwenden ausschließlich zwingend notwendige Cookies, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Sie können Cookies jederzeit löschen, selbst wenn sie bereits verwendet wurden.  

Bitte beachten Sie, dass sich Ihre Cookie-Einstellungen immer auf den verwendeten Internetbrowser beziehen. Bei Aufruf über einen anderen Internetbrowser müssen Sie diese Einstellung erneut vornehmen. Wie Sie browserbasiert die Nutzungsmöglichkeit von Cookies anpassen können, entnehmen den Beschreibungen Ihres jeweiligen Internetbrowsers.

Erforderliche Cookies 

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Sie ermöglichen Grundfunktionen, wie das Ausfüllen von Formularen, den Zugriff auf gesicherte Bereiche oder das Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen. Rechtsgrundlage für diese Cookies ist § 25 II Nr. 2 TTDSG, Art 6 I b) DS-GVO. Wenn Sie diese Cookies über Ihre Browsereinstellungen blockieren, funktionieren einige oder alle dieser Funktionen möglicherweise nicht einwandfrei.

  • Name: .AUTHEXT; Domäne: www.terminland.de, 1st party; Gültigkeit: Browser Session 
  • Name: ASP.NET_SessionId; Domäne: www.terminland.de, 1st party; Gültigkeit: Browser Session 
  • Name: X-Oracle-BMC-LBS-Route; Domäne: www.terminland.de, 1st party; Gültigkeit: Browser Session 
  • Name: mc-optin; Domäne: www.clickandconnect.fresenius.de, 1st party; Gültigkeit: 2 Jahre

Nutzungsanalyse und Remarketing 

Die Verwendung der nachstehenden Dienste erfolgt auf Grundlage einer gegebenenfalls von Ihnen erteilten Einwilligung nach Art. 6 I a) DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Cookie-Einstellungen, die über die Fußzeile der Webseite aufrufbar sind, widerrufen.

Im Falle eines Widerrufs werden wir Ihre Daten für die unter den Ziffern 2.3.1 und 2.3.2 genannten Zwecke nicht weiterverarbeiten, sowie die hierzu von uns gesetzten Cookies gelöscht.

  • Name: _ga; Domäne: www.fresenius.de, 1st party; Gültigkeit: 2 Jahre 
  • Name: _gid; Domäne: www.fresenius.de, 1st party; Gültigkeit: 24 Stunden 
  • Name: _gat_UA-18449528-7; Domäne: www.fresenius.de, 1st party; Gültigkeit: 1 Minute 
  • Name: _ga_Q0TYHFFJM2; Domäne: www.fresenius.de, 1st party; Gültigkeit: 2 Jahre
  • Name: _dc_gtm_UA-18449528-1; Domäne: www.fresenius.de, 1st party; Gültigkeit: 24 Stunden

2.3.1 Google Analytics 

Auf diesen Websites wird Google Analytics verwendet, ein Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite (einschließlich Ihrer verkürzten IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.  

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. 

Nähere Informationen darüber, die Google Ihre Daten verwendet, finden Sie in Googles Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/ 

Sie können Google Analytics mittels eines Browser-Add-ons deaktivieren, wenn Sie die Webseitenanalyse nicht wünschen. Dieses können Sie hier herunterladen: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

Alternativ können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren" wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browserherstellers. Auf Ihrem Rechner können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit löschen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

2.3.2 Google Remarketing 

Wir nutzen die Google Marketing Plattform. Dabei erfasst Google mithilfe von Cookies Ihr Nutzungsverhalten auf unserer Webseite, um Ihnen auf anderen Seiten innerhalb des Google-Werbenetzwerkes interessenbasierte Online-Werbung für unsere Produkte anzuzeigen. Die Informationen werden dementsprechend an Google und die Partner von Google übermittelt. Eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Browserverlauf von Google mit Ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die Sie im Internet sehen. Sind Sie in diesem Fall während des Besuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google-Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google-Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden. 

Wenn Sie nicht wünschen, dass Google Ihr Surfverhalten zur Ausspielung von Werbung erfasst, haben Sie über die Privatsphäre-Einstellungen Ihres Browsers und die Festlegung Ihrer Datenschutzeinstellungen hinaus folgende Möglichkeiten: 

2.4 Wenn Sie Fresenius durch eine Kontaktaufnahme Informationen zur Verfügung stellen  

Wir erfassen und verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns bei Kontaktaufnahme mit uns durch Kommunikationsmittel wie E-Mail, Telefon oder Post zur Verfügung stellen. Im Allgemeinen besteht der Zweck der Datenverarbeitung darin, mit Ihnen in Kontakt zu treten. 

Wenn Sie sich per E-Mail oder Telefon an uns wenden, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitstellen: Ihr Name, Firmenname, Beruf, Ihre Adressdaten, E-Mail-Adresse, Telefon- und Faxnummer, den Inhalt und die Art Ihrer Anfrage und mögliche weitere von Ihnen dahin gehend bereitgestellten Informationen, um auf Ihre Anfrage zu antworten. Wir tun dies auf Grundlage Ihrer zuvor erteilten Zustimmung (Art. 6 I a) DS-GVO) oder in dem berechtigten Interesse, mit Ihnen zu kommunizieren und Ihre Anfrage zu beantworten. Da Sie sich an uns gewendet haben, stehen überwiegende Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten Ihrerseits nicht entgegen (Art. 6 I f) DS-GVO). Soweit Sie dem nicht ausdrücklich zugestimmt haben, verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht für eine Kontaktaufnahme für Marketingzwecke. Ihre Kontaktdaten werden bis zu sechs Monate nach Abschluss der Anfrage gespeichert, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung, die Daten länger zu speichern. Denken Sie bitte daran, dass ein unverschlüsselter E-Mail-Verkehr nicht sicher schützt.

3. Mögliche Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten 

Um den genannten Zweck zu erfüllen, kann es vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ganz oder teilweise an Dritte weitergeben müssen. Empfänger sind insbesondere IT-Dienstleister, die die Daten hosten oder Wartungsleistungen erbringen.

3.1 Internationale Datentransfers 

Um den genannten Zweck zu erfüllen, kann es vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an Empfänger außerhalb Deutschlands übermitteln. Ihre personenbezogenen Daten können daher international in Länder übermittelt werden, in denen die Fresenius-Gruppe tätig ist. Werden Ihre personenbezogenen Daten an Empfänger innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt, so entspricht der Datenschutz den europäischen Vorgaben. 

Werden Ihre Daten an Empfänger übermittelt, die außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ansässig sind, so sorgen wir für einen angemessenen Datenschutz. Dieser Datenschutz entspricht dann ebenfalls den europäischen Vorgaben zum Datenschutz. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Empfänger, die außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ansässig sind, erfolgt unter Einhaltung der ergänzenden Anforderungen von Art. 44 ff. DS-GVO.  

In der Regel werden hierfür entsprechende Verträge mit diesen Empfängern abgeschlossen, welche die von der EU-Kommission zur Absicherung solcher internationaler Datentransfers erlassenen EU-Standardvertragsklauseln beinhalten. Die verwendeten EU-Standardvertragsklauseln können hier eingesehen werden: 

Ihre personenbezogenen Daten können auch an Empfänger in Ländern übermittelt werden, für die die Europäische Union bereits entschieden hat, dass die europäischen Datenschutzvorgaben eingehalten werden. Diese sind zum heutigen Stand beispielsweise Argentinien, Kanada, Neuseeland, Schweiz und Uruguay. Eine vollständige Liste der Länder mit Angemessenheitsbeschluss können unter folgender Seite der Hessischen Datenschutzbehörde abgerufen werden: https://datenschutz.hessen.de/datenschutz/internationales/angemessenheitsbeschl%C3 %BCsse.  

Letztlich können personenbezogenen Daten auf Grundlage eines Ausnahmetatbestands nach Art. 49 DS-GVO übermittelt werden.

4. Ihre Rechte  

Nach der DS-GVO stehen Ihnen verschiedene Rechte zu. Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten einzusehen (Art. 15 DS-GVO, §§ 34 ff. BDSG), falsche personenbezogene Daten zu korrigieren (Art. 16 DS-GVO), Ihre personenbezogen Daten unter bestimmten Umständen zu löschen (Art. 17 DS-GVO, §§ 34 BDSG), unter bestimmten Voraussetzungen die Verarbeitung der Daten einzuschränken (Art. 18 DS-GVO), sowie das Recht, uns zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten in einem strukturierten, gebräuchlichen maschinenlesbaren Format zu erhalten. 

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht 

Nach Art. 21 I DS-GVO kann der Datenverarbeitung die aufgrund von Art. 6 I f) DS-GVO erfolgt, sowie einem auf diese Bestimmung gestütztes Profiling, aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. Der jeweilige Widerspruch kann formfrei erfolgen und ist an den Verantwortlichen zu richten.

Sie haben außerdem das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG). Die für Fresenius zuständige Datenschutzbehörde ist „Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit“, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

5. Weitere Informationen für spezielle Situationen und Ansprechpartner 

Wir können Ihre personenbezogenen Daten in verschiedenen anderen Zusammenhängen verarbeiten, z.B. wenn Sie unsere Website www.fresenius.de besuchen. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesen Situationen beachten Sie bitte die jeweils spezifischen Informationen. 

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei Fresenius haben, wenden Sie sich bitte an dataprotection@fresenius.com